München | 13. Juni 2019

Viele Unternehmen beschäftigen sich aktuell mit dem Thema "Cloud Computing". Sie auch? Vielleicht sind Sie noch in der Orientierungsphase oder Sie haben bereits eine Cloud-Strategie? Vielleicht ist bei Ihnen gar schon die hybride Cloud Realität?

Wie sieht es dann mit der Security aus? Bei klassischen on-Premise Rechenzentren gilt meist "Security by Design". In der Cloud wird Security oft erst viel später berücksichtigt. Warum ist das so? Wer ist verantwortlich für die Absicherung der Cloud? Was genau ist sicher? Die Plattform? Die Daten? Was sind die Best Practices anderer Unternehmen?

Das sind dringende Fragen. Wir werden sie am 13. Juni in München beantworten – zusammen mit Kollegen/innen von Microsoft Azure.

Ihnen steht der Microsoft Außenparkplatz (Anni-Albers-Str. 11) kostenlos zur Verfügung.

Die Agenda im Detail:

  • Dienstag

    13. Juni

09.00 - 09.30 Uhr
Registrierung
09.30 - 10.00 Uhr
Die geteilte Security-Verantwortung in der Cloud
10.00 - 11.15 Uhr
Security für Azure IaaS (Infrastructure as a Service) – Use Cases, Best Practices, Demo
11.15 - 11.30 Uhr
Kaffeepause
11.30 - 12.00 Uhr
Office 365 Security – Best Practices
12.00 - 12.30 Uhr
SD-WAN für verbesserte Performance von Cloud-Anwendungen
12.30 - 13.30 Uhr
Abschluss & Mittagessen

ANMELDEFORMULAR

Durch Absenden dieses Formulars stimme ich der Verwendung meiner persönlichen Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzrichtlinien von Fortinet zu.